Ausführliche Informationen über mich

privat

Ich bin 36 Jahre alt und stehe mit beiden Beinen mitten im Leben. Gleichzeitig habe ich genug Tatendrang und Optimismus, um auch langfristige Aufgaben zukunftsgerichtet und mit langem Atem anpacken zu können.

Meine Frau Lisa und ich sind 12 Jahre zusammen, wir haben zwei Söhne. Schon 2018 haben wir uns – ursprünglich aus München kommend – bewusst dafür entschieden, dass der Lebensmittelpunkt unserer Familie im Unterallgäu sein soll. Eine klare Entscheidung für das Leben in einem intakten, ländlichen Umfeld.

In meiner Freizeit arbeite ich gern handwerklich, von kleineren Renovierungsarbeiten über Möbelstücke bis zu Gartenprojekten. Beim Feuerholz machen und in der reichlich vorhandenen Natur lässt sich gut abschalten. Außerdem mag ich Geselligkeit und genieße die Zeit mit meiner Familie.

beruflich

Die Suche nach den machbarsten Lösungen prägt den Beruf eines Bauingenieurs. Das fasziniert mich seit vielen Jahren. Nach meinem Diplom habe ich noch ein zweijähriges Referendariat zum Regierungsbaumeister absolviert.

Seitdem mit Verwaltungsaufgaben und dem gesamten staatlichen Aufbau bestens vertraut, habe ich viel Führungserfahrung sammeln können.

Aktuell bin ich als Baudirektor für den Straßenbau im Nachbarlandkreis Günzburg mit seinen 126.000 Einwohnern und 34 Gemeinden zuständig. Es gilt immer wieder, sachlich und zielorientiert verschiedene Interessen zu bündeln, Bedenken auszuräumen und strukturiert Maßnahmen unter Einbindung vieler Personen zu organisieren.

An dieser Arbeit schätze ich besonders, dass durch meine Entscheidungen, meinen Einsatz und mein Handeln greifbare Verbesserungen für viele erwirkt werden können.

politisch

An Kommunalpolitik war ich schon immer sehr interessiert, mein Beruf bringt mich ja ohnehin ständig mit Verantwortungsträgern und –gremien auf Landkreis- und Ortsebene zusammen.

Ich habe selbst keine „Parteikarriere“ durchlaufen und sehe das als eine besonders gute Voraussetzung für einen Landrat, der mit allen Fraktionen gleich zusammenarbeiten sollte.

Im Herbst 2019 fragten mich die Freien Wähler Unterallgäu völlig überraschend, ob ich mir eine Kandidatur vorstellen kann. Da als Landrat die Gestaltungsmöglichkeiten noch um ein Vielfaches größer sind als in meinem bisherigen beruflichen Wirkungskreis, habe ich mich sehr gerne dafür entschieden.

Dabei denke ich, dass man sich den Aufgaben an der Landkreisspitze gewachsen fühlen muss – sachlich, fachlich und persönlich – und die Position eben nicht als leuchtenden Teil oder Abschluss einer Politikerkarriere sehen darf.

Lebenslauf

1983

Geboren in München

1989 – 2003

Grundschule, Gymnasium, Wehrdienst

2003 – 2008

Studium Bauingenieurwesen an der TU München

2008 – 2019

Referendariat zum Regierungsbaumeister
Abteilungsleiter an verschiedenen Staatlichen Bauämtern, Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Seit 2019

Abteilungsleiter am Staatlichen Bauamt Krumbach

Wohnort

Türkheim

Vor über einem Jahr haben wir uns bewusst dafür entschieden, dass der Lebensmittelpunkt unserer Familie im Unterallgäu sein soll. Es war eine Entscheidung für das Leben unserer Familie in einem intakten, ländlichen Umfeld.

Hobbies

Natur
Handwerken
Joggen, Radfahren, Skifahren
Ehrenamt: Geschäftsführer der Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure (VSVI Bayern e.V.)
Reservistenkameradschaft

Nach oben scrollen